YouTube Icon
 

In Zukunft soll eine Glocke ertönen… image001image002

Bild1

…auf der Kinderkrebsstation am Michelsberg (Kinderklinik), wenn die jungen Patienten mit ihrer Intensivtherapie fertig sind. Dazu hat Thomas Grüter, Vater der jungen Pflegekraft Helena, die sich im dualen Studium befindet, eigens dazu eine massive Messingglocke für die Station gesponsert. Um der Glocke einen würdigen Rahmen zu schaffen haben unter der Leitung der Kunsttherapeutin Sabine Hartmann die Hausmeister und Trockenbauer gesägt, Kinder und Eltern gemalt und erwarten nun mit Spannung die Einweihung.

Bild2

Das Bild für die Glocke zeigt einen Schiffsbug mit drehbarem Steuerrad, einen Mast mit Fahne und Glocke, sowie einen Leuchtturm. Ein Schriftzug soll das Bild noch zieren: „Nach unruhiger Fahrt endlich Land in Sicht!“image003image004image005

Zitat der Kunsttherapeutin: „Alles was klingt, bunt ist, alles zum Spielen oder was der Seele guttut…. image001image006image001

image007image008 Das Material und die Stellen werden komplett über Spenden finanziert. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Förderkreise, an die großen und kleinen Spender, die diese schwere Zeit der Kinder versuchen etwas zu erleichtern!“

image007image008 Jetzt spenden - jeder EURO kommt zu 100 % an!

Spendenkonto:
janz-besondere-hilfe e.V.
Sparkasse Ulm
DE36 6305 0000 0000 5252 55

Fotos:
Helena mit Glocke, Nilla (FSJ) und Sabine Hartmann (Kunsttherapeutin)
Benjamin Vogel beim Malen der Flagge